The River of No Return


Ganze zwei Monate habe ich nun an diesem Buch gelesen, für Manche ist das schnell für mich eher sehr langsam. Das lag nicht am Buch - sondern die viel zu schnell verschwundene Zeit und Müdigkeit haben mir in den letzten Wochen oft einen Strich durch die Rechnung gemacht - wenn ich mal einen Abend lesen wollte. 

Zeit scheit immerzu vorwärts zu fließen und es gibt kein Zurück, dies wird auch Lord Nicolas Felcott gesagt, nachdem er aus dem Schlachtfeld des spanischen Krieges 1815 zweihundert Jahre ins heutige London springt. Zuerst hält er alles für einen schlechten Scherz - doch schnell bekommt er vom Geheimbund der "Gilde" klar gemacht wie ernst die Situation ist. Er muss sich an die heutige Gesellschaft anpassen und alles Alte hinter sich lassen - er bekommt eine neue Identität und ebenfalls wie alle anderen Mitglieder einen Scheck über eine Millionen pro Jahr. Allerdings darf er nie wieder in sein Heimatland zurück, doch schnell wird es seinen Freuden klar das irgendetwas nicht stimmt.

Sie beschließen abzutauchen und in Brasilien die Gegner der Gilde die "Orfans" aufzusuchen - allerdings weigert sich Nick diesem Gerücht zu glauben und sie verschwinden von einem Tag auf den Anderen ohne ihn.

Ein unerwarteter Brief...
Nick lebt daraufhin für zehn Jahre in Amerika, bis ihn eines Tages ein Brief erreicht - denn die Gilde braucht ihn und ruft ihn zurück in sein Heimatland. Er soll einen Auftrag erledigen und dazu muss er zurück in die Zeit... Dort trifft er wieder auf seine heimliche Liebe Julia, die in ganz anderen Schwierigkeiten steckt. Er versucht alles dort alles unter einen Hut bekommen und findet nach und nach heraus, dass die Gilde ihm nicht die ganze Wahrheit erzählt hat... Denn der Zeitfluss ist in Gefahr.




 Mein Fazit:  Ich liebe Romane die von der Handlung her in vergangenen Jahrhunderten spielen - jedoch mag ich ebenfalls leicht Fantasy angehaute Romane die im Jetzt spielen. Dieses Buch vereint Beides Zukunft und Vergangenheit und das brachte mich dazu dieses Buch von Bee Ridgway zu kaufen. Inhaltlich gesehen springt der Leser immer zwischen Julias und Nick's Sichtweise hin uns her und bekommt einen guten Einblick in beide Charaktere/Zeiten.

Die Story ist packend und man taucht gut in die Welt des 19 Jahrhunderts ein, ebenfalls fiebert man was denn nun die Absicht der Gilde ist. Kurzum ich kann das Buch zu 100 Prozent weiter empfehlen!
 Was lest ihr denn momentan? Freue mich über eure Empfehlungen!

Eure Gedanken:

  1. Das hört sich nach einem sehr interessanten Buch an. Deine Kritik hat mich auf jedenfall neugierig gemacht. Ich mag es nämlich auch Dinge aus anderen Zeitaltern zu lesen oder auch als Film zu sehen und wenn dazu noch Fantasy Elemente kommen, um so besser.

    Im Moment lese ich einen weiteren Rizzoli & Isles Band von Tess Gerritsen. Falls du die Reihe noch nicht kennst und auf Thriller stehst, kann ich sie dir auch nur empfehlen. Immer sehr außergewöhnliche Fälle und Charaktere die einem ans Herz wachsen und sich kontinuierlich weiterentwickeln. Ansonsten war ich auch sehr begeistert von Gone Girl, das hatte ich davor beendet und möchte bald den ersten Band der Percy Jackson Reihe anfangen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    So ein Wochenende muss es doch auch mal geben und Lesen ist immer eine tolle Beschäftigung. Am Sonntag habe ich das auch ein bisschen gemacht ;).

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich wirklich vielversprechend! Ich packe das Buch einfach mal auf meine To-Read-Liste! :D

    AntwortenLöschen
  3. Da nerve ich noch mal kurz, jedoch wollte ich meinen langjährigen, treuen Lesern bescheid geben, dass bei mir ein Gewinnspiel läuft. Zu gewinnen gibt es 1x2 Freikarten zum bald anlaufenden Kinofilm "Love Rosie - Für immer Vielleicht". Die Tickets sind in jedem Kino gültig, in dem der Film zu sehen ist. Vielleicht spricht dich der Film ja an und du versuchst dein Glück. Ich würde mich freuen ;).

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja eigentlich gar nicht so der Fan von dem Genre, aber seit Thor, The First Avenger und der Serie Arrow muss ich hier revidieren. Seitdem mag ich es ganz gerne, weshalb ich Gotham nun auch eine Chance geben möchte.

    Das freut mich, dass ich dich da mal dran erinnern konnte. Ich hatte das Buch auch schon länger auf meiner Wunschliste, aber das es nun bei mir in der örtlichen Bücherrei vorhanden ist, ist der Drang zum lesen wieder da und dadurch das ich das Buch nun jederzeit lesen kann ist natürlich auch die Lust vorhanden.

    AntwortenLöschen
  5. Bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert, tolle Bilder Liebes! ♥

    Love,
    Jessica ♥

    http://instagram.com/fehlstmir
    http://jessicamariellle.blogspot.de

    PS: bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, schau doch mal vorbei :)

    AntwortenLöschen