Buchreview Traumsplitter


Seit gut einem halben Jahr stand Traumsplitter nun unberührt in meinem Bücherregal, nach den Klausuren konnte ich es einfach nicht noch ein halbes Jahr dort stehen lassen... Und habe es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Für mich war es ein wenig ungewohnt in deutsch zu lesen, da ich in letzter Zeit nur noch Bücher in Englisch verschlungen habe.

Zum Klappentext muss ich sagen, dass diese zwar eine Andetung macht in welche Richtung das Buch gehen könnte. Jedoch finde ich ihn nicht ganz so treffend...






 Daher kommt hier meine eigene kleine Preview:

Die 21-jährige Fotografin Ella kehrt nach einigen Jahren von Australien in die ehemals prächtige Villa ihrer verstorbenen Tante nach Sandfern zurück. Und erlebt einige Überraschungen, denn ihr Halbbruder der sich eigentlich um das Haus kümmern sollte hat es vollkommen verkommen lassen, sie wird zudem eine Art Ersatzmutter für ihren Neffen Kimi und ebenfalls hat sie nicht erwartet für die örtliche Tageszeitung als Seite 3 Fotografin eingestellt zu werden... Trotzdem beschließt sie die alte Villa selbstständig mit Hilfe ihres Neffen zu renovieren. Dabei sind sie allerdings hilflos überfordert und sie beschließt  einige Zimmer günstig an Studenten zu vermieten um Unterstützung bei den Reperaturarbeiten zu bekommen. Jedoch der einzige Interessent ist Gabriel, der plötzlich kurz vor einem Fotoshooting vor ihrer Türe steht. Aber was Ella nicht weiß ist, dass dieser charmante junge Mann eine gefährliche Gabe besitzt, denn er kennt den Weg in ihre Träume...


 Meine Meinung:

Die Story ist anfangs, vielleicht etwas schleppend aber zur Mitte hin wird sie mitreißend, jedoch habe ich auch ein wenig Tiefe vermisst, wie zum Beispiel in Morgenröte. Dennoch gibt es einige witzige Stellen (ich sage nur Verwechslungsgefahr) im Buch und es liest sich recht flüssig. Im Groben und Ganzen hat Tanja Heitmann, ein sehr unterhaltsames Buch geschaffen, man fiebert insgeheim mit den Charakteren mit und wechselt zwischendurch die Sichtweisen der Charaktere. Nichts desto trotz könnte ich Traumsplitter nicht sofort noch einmal Lesen, aber würde es dennoch weiterempfehlen!

Für das Buch gibt es von mir:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥  

Eure Gedanken:

  1. Ohja, Rebuy ist wirklich praktisch :)
    "Cathys Book" werde ich demnächst anfangen, nachdem ich "Schmitz Katze" von Ralf Schmitz fertig habe :) Momentan höre ich mein allererstes Hörbuch. :D
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen