Runnin' in Barcelona


Da in etlichen Reiseführern und Webseiten vor Taschendieben gewarnt wird habe ich meine Kamera zu Hause gelassen. Und stattdessen Bilder mit meinem Nexus geschossen, ich bin wirklich überrascht über die Qualität meiner Smartphonefotos! Sie können natürlich nicht mit einer Spiegelreflex mithalten, aber mit gängigen Digitalkameras.

Irgendwie lege ich in all meinen Urlauben Kilometer zu Fuß zurück, ob es an meinem großen Entdeckerdrang liegt oder einfach normal ist, sei dahin gestellt. Nachdem ich im Internet herausgefunden habe, dass es in Barcelona einen Primark gibt, wollte ich unbedingt dort hin. Leider habe ich nicht ganz durchdacht, dass die Diagonalstraße einen gefühlte 5 Kilometer lang ist... (zugegeben sehr schlau) Wir stiegen also auf gut Glück in die U-Bahn und an der Station Glories aus. Und siehe da nach ein paar Metern standen wir vor einem Einkaufszentrum mit dem Namen Glories Shoppingcenter! Wie sich jedoch im Nachhinein herausstellte war es das Falsche, aber es traf genau meinen Geschmack! Stadivarius, Pull&Bear, Teenage...

Wir machten uns danach weiter auf die Suche nach Primark und fanden es nach einigem Herumgeirre und verfahren mit der Straßenbahn. Leute! Wie können so viele Blogger nur von Primark schwärmen? Ich habe noch nie so ein enttäuschendes Geschäft gesehen, selbst Zeeman hat eine schönere Kollektion (Zeeman ist ein holländischer Kleidungsdiscunter). Außerdem drängten sich meterlange Schlangen an Kasse und Umkleiden! Jedem das Seine, das Meine ist Primark leider nicht.




Barcelona ist eine schöne Stadt, einer tollen Altstadt mit kleinen Geschäften und bewunderswerter Typografie an den Läden. Ich staune noch immer über diese Kunstwerke, die jedes Grafikerherz höher schlagen lassen! Allerdings habe ich nicht den Drang nochmal nach Barcelona zu gehen, denn ich finde die Stadt gar nicht so besonders... Sie ist wirklich schön, aber ich finde sie nicht umwerfend. Ich liebe das Meer, aber der Strand dort war wirklich nicht schön. Denn der Sand ging nicht langsam ins Wasser über, sondern total steil. Damit konnte ich mich wirklich nicht anfreunden, vielelicht bin ich zu verwöhnt von der belgischen Küste...

Wart ihr auch schon Mal in Barcelona? Wie ist euer Eindruck von der Stadt?
 

Natürlich sind das noch nicht alle Fotos, im nächsten Post werde ich mehr über Barcelona schreiben und ein wenig auf Restaurants dort eingehen.



Eure Gedanken:

  1. Ich war leider noch nicht in Barcelona, steht aber auf meiner Reisezielliste. :)
    Primark ist auch nur dafür gut, wenn man günstig Basicsachen shoppen möchte. Wer außergewöhnliche Sachen mag, sollte entweder die Primark Sachen ein bisschen verändern oder lieber in anderen Läden shoppen. :D

    Liebe Grüßchen,
    Nina

    PS: Wie verhält sich das denn mit dem Zoomen beim Handy? Bei meinem Smartphone werden gezoomte Bilder immer pixelig und unscharf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen mit dem Zoomen.^^

      Löschen
    2. Und danke, das war gar nicht so einfach die Libelle zu fotografieren, war ganz schön schweiß treibend. xD Libellen sind leider so verdammt schreckhaft. :(

      Löschen
  2. In Barcelona war ich leider noch nicht, aber eine Freundin wird dort ihr Auslangssemester machen, sodass ich sie vielleicht besuchen kann :)
    Mit Primark hast du recht. Als ich jünger war fand' ich diesen Laden super, weil er billig war und ich nicht viel Geld hatte. Mittlerweile schaue ich dort nur noch nach Schmuck und Schuhen, da diese bei mir wirklich sehr, sehr lange halten. Auch Kleider, die ich vor Jahren dort gekauft habe, liegen immer noch in guter Qualität in meinem Schrank. Manchmal ist sie besser als bei H&M und Co. Trotzdem ist so gut wie jeder Primark überlaufen und anstrengend.
    Deine Fotos finde ich super schön, vor allem das erste! Dort sieht man einfach den Charme der südlichen Länder und den liebe ich total :)
    Liebe Grüße,
    Sandra von www.mllereverie.blogspot.de

    AntwortenLöschen