11 Fragen über Bücher

Meine letzten Bücher ♥
 Normalerweise mache ich nie bei Tags mit, jedoch bei diesem konnte ich einfach nicht anders, denn es geht um Bücher! Und in letzter Zeit bin ich wieder in eine Art Leserausch verfallen, ich könnte die Bücher nicht mehr aus der Hand legen wäre da nicht mein Ehrgeiz das Fernstudium noch diesen Monat zu beenden. Nun hier sind die Antworten zu den 11 Fragen, getaggt wurde ich übrigens von Bianca  :). 

1. Deine aktuelle Lektüre?
Momentan den zweiten Teil von Abandon - Underworld von Meg Cabot.

Es geht um Pierce, die bei dem Versuch einen Vogel zu befreien in den Pool fällt und stirbt. Daraufhin kommt die in eine Art Unterwelt. Erstmal ist sie vollkommen verwirrt, doch dann trifft auf den Mann, der als Kind auf ihre Bitte einen Vogel wieder lebendig werden ließ. Er nimmt sie mit sich, doch Pierce flüchtet aus der Unterwelt, zurück ins Leben, ohne auf die Konsequenzen zu achten...

Ich liebe diese Reihe und vor allem Meg Cabots Schreibstil, nach The Mediator ist sie einer meiner Lieblingsautorinnen geworden! Leider habe ich jetzt bald Teil 2 zu Ende und Teil 3 habe ich noch nicht hier. Aber werde mal in London in einem Buchladen schauen, ob ich den dritten Teil irgendwo entdecken kann. Sowieso werde ich mich dort vermutlich mit vielen englischsprachigen Büchern eindecken...
  
2. Was gefällt dir an Büchern am besten? Warum?
Ehmm, das ist eine schwere Frage. Ich denke am Besten gefällt mir in sie eintauchen zu können für mich ist das Buch dann wie ein Film den ich vor mir sehe. Ich lese in so einer schnellen Geschwindigkeit, das die Geschichte nie stockt. Würde ich 10 Stunden lesen, hätte ich wahrscheinlich ein tausend Seiten Buch an einem Tag durch... 

3. Welche Genres bevorzugst du?
 Ich gehe meist in Richtung Fantasybücher. Sie dürfen für mich nicht realistsch sein, denn Bücher sind eine Ablenkung vom Alltag für mich. Und dann will ich keine langweiligen Kitschromane bzw. Alltagsgeschichten lesen. Selbst wenn ich in meiner Teenagerzeit viele Liebesromane gelesen habe, fehlt mir heute dazu das Interesse. Denn die Bücher/Filme enden immer gleich, auf Dauer ist das mir schlicht und einfach zu langweilig.

Dauerhafte Lieblinge
 4. Welches ist dein Lieblingsbuch? Oder sind es mehrere? Warum diese(s)?
Ich habe mehrere Lieblingsbücher und es kommen immer neue dazu, aber ein Buch dass jahrelang mein Lieblingsbuch geblieben ist, ist "Morgenrot" von Tanja Heitmann. Ich mag die Story des Buches, jedes Mal wenn man es liest findet man einen Hinweis mehr wieso der von einem Dämon bessene Adam so gehandelt hat. Nach Morgenrot ist Nachtglanz erschienen, es ist die Vorgeschichte von Adam. Dort entdeckt man auch überall Hinweise und setzt den Charakter langsam wie ein Puzzle zusammen. Ich finde es gut, dass der ganze Charakter Adam nicht sofort offenbart wird, sondern der Leser ihn sich selbst zusammen setzt. Diese Autorin zählt zu meinen Liebsten unter anderem hat sie auch Wintermond und die Schattenschwingen-Reihe geschrieben.
  
5. Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Die Frage ist schon halb bei Punkt 2 beantwortet worden, ich finde es wichtig das der Autor einen flüssigen Schreibstil hat und die Handlungen nachvollziehbar sind.

Zum Beispiel bei Tagebuch eines Vampirs war die Geschichte über Bände hinweg sehr emotional und man leidete wirklich mit den Charakteren mit, aber dann wurde die Autorin Lisa J. Smith aus ihrer eigenen Reihe gefeuert! Weil sie Damon und Elena zusammen bringen wollte und sich alles daraufhin entwickelt hat. Aber der Ghostwriter, der die letzten drei Bände schrieb hat die Geschichte vollkommen versaut! Die Handlungen der Charaktere wurden unnachvollziehbar, sicherlich es ist eine schöne Geschichte gewesen, aber ich fand sie nicht sehr glaubwürdig... 

6. Wo liest du am liebsten?
Auf der Couch oder in meinem Bett. 

7. Harry Potter oder Herr der Ringe?
 Habe mal Harry Potter angefangen zu lesen, aber fand es nicht so toll... Würde eher Herr der Ringe lesen.

Noch zu lesende Bücher
 8. Erst Buch dann Film oder andersrum? Warum?
Ja, am Liebsten erst das Buch, obwohl ich meistens dann immer enttäuscht vom Film bin. Aber habe auch schon mal zuerst den Film gesehen und dann das Buch gelesen, wie bei die Tribute von Panem oder Rubinrot. Bei die Tribute von Panem wurde zwar einiges gekürzt, aber ich finde der Film kommt schon gut an das Buch heran!  

9. Bücherreihen? Ja? Nein? Warum?
Ja, ich lese oft Bücherreihen, aber es müssen keine sein. Nur möchte bei einem offenenen Ende immer wissen wie es weitergeht. Und in Bücherreihen bin ich früher zweimal im Monat gegangen, um mir einen Haufen Bücher auszuleihen, bis sie nicht mehr Spannendes da hatten...
  
10. Liest du Sachbücher oder schaust du lieber im Internet?
Ich lese Beides, bei komplexeren Themen schaue ich lieber in ein Buch statt auf einen Bildschirm. Denn längere Texte sind anstrengend darauf zu lesen...

  
 11. Wonach entscheidest du beim Bücherkauf?
Die Zusammenfassung auf der Rückseite und den ersten Seiten der Story, entscheidet ob ich mir ein Buch kaufe. Ich schaue nie nur auf das Cover, obwohl gute Cover schneller den Blick anziehen als Schlechte. 

So das waren meine Antworten auf die 11 Fragen, ich werde niemanden taggen, aber wenn ihr wollt könnt ihr euch selbst getaggt fühlen und meine 11 Fragen beantworten und dann selbst neue stellen.  

Falls ihr mitmacht, würde ich mich über Links zu eurem Artikel freuen!  

1. Welches ist dein Lieblingsbuch? Oder auch Lieblingsbücher
2. Bevorzugst du gewisse Autoren/-innen? Wieso?
3. Was liest du momentan?
4. Kaufst du dir alle deine Bücher oder leihst du sie aus?
5. Welcher Film kommt deiner Meinung nach nah ans Buch heran?
6. Was hat dich motiviert regelmäßig Bücher zu lesen? (Manche lesen ja nicht gerne...)
7. Liest du auch englischsprachige Bücher?
8. Welches Genre liest du gerne? Wieso?
9. Hast du dir schonmal mithilfe eines Fachbuchs selbst etwas beigebracht, wie z.B. programmieren?
10. Ist das Cover beim Kauf für dich wichtig oder übersiehst du es?
11. Wie findest du neue Bücher? Schaust du im Internet oder gehst du lieber in eine Buchhandlung?



Eure Gedanken:

  1. Ich mag Meg Cabot seit den Mediator Bücher auch sehr. Hast du Eternity schon gelesen?


    lg, Sascha von Goodmorning, sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand Eternity überraschend. In dem sinne das es kein Typisches "Der Vampir ist heiß, ich liebe ihn, und will die seine werden bla bla" Mehr sag ich auch nicht, lass dich überraschen :)

    lg, Sascha von Goodmorning, sunshine

    AntwortenLöschen