Tutorial Black and White

                 Original                                                                                                        einfaches Graustufenbild

Früher in der Schule als ich gerade mit Photoshop anfing zu arbeiten habe ich Fotos einfach immer in Graustufen umgewandelt. Zwar sehen sie so auch gut aus aber manchmal fehlt das gewisse Etwas, ein wenig mehr Kontrast oder mehr Helligkeit. Mit der Zeit habe ich Photoshop immer mehr entdeckt und wenn man einmal das Prinzip verstanden hat, kann man das mit jedem anderem Programm auch machen.
Da nicht jeder das Glück hat Photoshop zu besitzen habe ich das Tutorial auch noch einmal für Gimp gemacht, dort ist es zwar etwas mehr Arbeit die Fotos zu bearbeiten aber dafür ist es kostenlos!

Der Anfang ist bei jedem Programm gleich öffnet euer gewünschtes Bild und korrigiert den Tonwert, wenn es zu dunkel oder zu hell ist.



Benutzeroberfläche von Photoshop 

a) Korrekturebenen
b) Ebenenpalette
c) Benutzeroberfläche
d) Menüleiste

(P.S. Ebenen sind dazu da um z.B. ein Bild zu bearbeiten, man behält immer sein Originalbild und legt eine Art Folie drauf die man bearbeiten kann. Wenn man die Ebene wieder löscht kommt man wieder an sein Originalbild)


1. Wählt in der Korrekturebenenpalette Neue Schwarzweiß- Einstellungsebene erstellen aus.

2. Es öffnen sich die Bearbeitungsmöglichkeiten und eine neue Ebene entsteht.
    Das Foto wird bearbeitet indem man Farbtöne verstärkt oder schwächt, ihr könnt entweder selbst
    ein wenig rumspielen oder oben auf Standart klicken und einen voreingestelleten Effekt wählen.
    Ich habe einen voreingestellten Wert genommen der Neutrale Dichte heißt.

3. Wenn ihr fertig seid geht auf die Menüleiste unter Ebene und Reduziert alles auf die    
    Hintergrundebene. Damit das Foto nicht zu viel Platz verbraucht denn Ebenen brauchen viel
    Speicherplatz und wenn ihr das Foto nicht mehr bearbeiten wollt ist es unnützlich.
    Außerdem kann man keine Photoshop Datein auf Blogger laden ;) speichert also als .jpg

Resultat Photoshop

Nun zu Gimp wie gesagt braucht es ein paar mehr Schritte aber es geht genauso man muss ebenso den Farbwert bearbeiten, selbst wenn das Foto dann plötzlich einen Blaustich etc. bekommt.
Das ist egal, solange das Bild nicht pixelig wird! Es ist wichtig das ihr darauf achtet das sich keine solche Farbflächen bilden sonst sieht das Bild nicht mehr natürlich aus.



 Benutzeroberfläche Gimp
e) Benutzeroberfläche
f) Ebenenpalette 
g) Menüleiste


1. Geht auf euer Menü dann auf Ebene und dupliziert eure Original Ebene d.h. es wird eine Kopie
    gemacht auf der ihr euch austoben könnt.

2. Dann geht auf Farben-Farbabgleich.

3. Spielt mit den Farbeinstellungen rum, macht das was ihr hell haben wollt in hellen Farben und
    die dunklen Bereiche in Dunkeln Farben. Achtet aber darauf keine Farbflecken aus Pixeln zu
    bekommen sonst sieht das Schwarzweiß Bild unnatürlich aus.

4. Wenn euer Bild zu hell/dunkel geraten ist könnt ihr bei den Kontrasteinstellungen den
    Kontrast/Helligkeit erhöhen/verringern.

5. Geht dann auf Bild-Modus und wandelt es wie gewohnt in Graustufen um. Ihr könnt zum
    Vergleich es vorher testen ohne eure Umstellungen und werdet überrascht vom Ergebnis sein!

Resultat Gimp

Ich hoffe es ist verständlich, wenn ihr Fragen dazu habt oder Probleme könnt ihr mich gerne hier dranter fragen. 
Würde euch interessieren wenn ich in den Nächsten Wochen noch ein paar Tutorials mache zum Beispiel über Augenfarbe verändern, Haut retuschieren etc? 

♥♥♥ 

Eure Gedanken:

  1. cool ich machs aber einfach mit irfanview mit nur einem klick ist es schwarz weiß, ist dann nicht so viel arbeit hehe

    AntwortenLöschen
  2. super tutorial! :)
    http://welikewelove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. hö warum luxemburg/belgien? XD
    also ich mag das kleid. vllt untenrum eher altbacken aber ich steh als mal auf sowas ;)

    AntwortenLöschen
  4. achso. ne war letztens in prag. das kleid hab ich mal bei ebay ersteigert.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu:)
    Danke, dass du ein Tutorial eingestellt hast!Ich werde das auf jeden fall mal ausprobieren!:))
    Und danke für deinen Kommentar auf meinem Blog:) Hehe ich finde Scrat auch am besten^^

    glG

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    Ich finde schon, dass das Photoshop Bild um Längen besser aussieht, als das von Gimp. Man beachte nur die Blumen am Lenker, die sind bei Gimp hässlich schwarz. Ich komme mit solchen komplizierten Programmen voll nicht klar, sondern nehme einfach das was bei der Kamera dabeilag. :)
    Ich glaube wenn ich mich in Gimp einarbeiten müsste, würde ich die Krise bekommen.
    Hast du zufällig eine Ahnung wie man Rauschen entfernt?
    Ich finde deine Fotos einfach wundervoll. Viel besser als die große Mehrheit der anderen Fotoblogs ;) Man merkt wirklich, dass du dir Gedanken machst und nicht "wild drauflos" knipst und auch deine Bearbeitungen sind immer zauberhaft. Ich muss mir unbedingt mal die Zeit nehmen, deinen Blog von Vorne bis Hinten durchzustöbern
    Lg. :)

    AntwortenLöschen