26.11.2014

Warum meine fast gesamte Schminke in der Tonne wanderte

Zugegeben ich bin keine Frau, die ohne Make-Up nicht aus dem Haus geht. Sondern eher das Gegenteil - nur manchmal darf es dann doch ein Bisschen sein... Gedanken darum was ich mir da eigentlich auf die Haut auftrage, habe ich mir ebenfalls keine gemacht. Zwar hatte ich schon einmal Sendungen gesehen, wo man mithilfe einer App seine Kosmetikprodukte auf Schadstoffe überprüfen konnte - doch groß hat mich das nicht interessiert.
Bis ich vor ein paar Wochen mit juckenden, verquollenen Augen aufwachte...

Was mich dazu bewegt hat die App Codecheck zu installieren und mal meine kompletten Kosmetika einzuscannen. Die Ergebnisse haben mich ehrlich gesagt geschockt! Meine Mascara machte auf Dauer anscheinend unfruchtbar, in meinem Lidschatten sowie im Eyeliner waren nachweislich krebserregende Stoffe enthalten und so weiter... Da wird einem richtig warm ums Herz.

21.11.2014

Graphically • Projects

Auf 7hundert ist es zurzeit recht ruhig - größtenteils liegt es daran, dass ich grafische Arbeiten zurzeit vorziehe. Ebenfalls baue ich momentan an einer eigenen Portfolioseite, was auch wieder viel Zeit schluckt... Damit ihr einen kleinen Einblick in meine (schulischen) Arbeiten erhaltet, habe ich beschlossen einige mit euch zu teilen.

Der Nussknacker war urspünglich als Entwurf für eine Weihnachtskarte gedacht, schied dann aber aus der Wahl aus.

11.11.2014

Von Schlössern und Klassen

Äußerlich wirkt dieses Schloss im Gegensatz zu anderen fast unscheinbar. Aber als ich im Sommer Leeds Castle besuchte, konnte ich über die Schönheit der Räume nur staunen... Die ganzen Details, der Stuck, die Stoffe der Möbel alles perfekt aufeinander abgestimmt!

Kurzum ein wahrgewordener Traum für Fotografiebegeisterte! Im Nachhinein ist mir allerdings eine Frage in den Sinn gekommen: "Wie wurde dieser Lebensstil damals möglich?". Ohne Arbeiter und Verbraucher von Ware wäre es wohl kaum möglich gewesen. Die Unterschicht trägt den Reichtum der Oberschicht, ohne Unterschicht gäbe es keinen Reichen.

01.11.2014

Eingefangene Zeit

The Enchanted Project - Magical Wood

2014 habe ich das Enchanted Project ins Leben gerufen. Der Sinn dahinter war ganz einfach: Ich will mehr fotografieren! Leider sind mir bisher oft andere Dinge dazwischen gekommen und das Projekt geriet in Vergessenheit. Bis mich dieser Tage Anne Seltmann mit dem Einsenden ihres Bildes wieder an mein  Projekt erinnerte und mir Lust machte ein paar Bilder zu schießen.

20.10.2014

The River of No Return

Ganze zwei Monate habe ich nun an diesem Buch gelesen, für Manche ist das schnell für mich eher sehr langsam. Das lag nicht am Buch - sondern die viel zu schnell verschwundene Zeit und Müdigkeit haben mir in den letzten Wochen oft einen Strich durch die Rechnung gemacht - wenn ich mal einen Abend lesen wollte.

Zeit scheit immerzu vorwärts zu fließen und es gibt kein Zurück, dies wird auch Lord Nicolas Felcott gesagt, nachdem er aus dem Schlachtfeld des spanischen Krieges 1815 zweihundert Jahre ins heutige London springt. Zuerst hält er alles für einen schlechten Scherz - doch schnell bekommt er vom Geheimbund der "Gilde" klar gemacht wie ernst die Situation ist. Er muss sich an die heutige Gesellschaft anpassen und alles Alte hinter sich lassen - er bekommt eine neue Identität und ebenfalls wie alle anderen Mitglieder einen Scheck über eine Millionen pro Jahr. Allerdings darf er nie wieder in sein Heimatland zurück, doch schnell wird es seinen Freuden klar das irgendetwas nicht stimmt.
Sie beschließen abzutauchen und in Brasilien die Gegner der Gilde die "Orfans" aufzusuchen - allerdings weigert sich Nick diesem Gerücht zu glauben und sie verschwinden von einem Tag auf den Anderen ohne ihn.

Ein unerwarteter Brief...
Nick lebt daraufhin für zehn Jahre in Amerika, bis ihn eines Tages ein Brief erreicht - denn die Gilde braucht ihn und ruft ihn zurück in sein Heimatland. Er soll einen Auftrag erledigen und dazu muss er zurück in die Zeit... Dort trifft er wieder auf seine heimliche Liebe Julia, die in ganz anderen Schwierigkeiten steckt. Er versucht alles dort alles unter einen Hut bekommen und findet nach und nach heraus, dass die Gilde ihm nicht die ganze Wahrheit erzählt hat... Denn der Zeitfluss ist in Gefahr.