17.12.2014

Warum Weihnachten für mich immer mehr seinen Glanz verliert

Archiv 2012
Als Kind fand ich Weihnachten toll, die Geschenke, das Zusammensein mit der Familie und die ganzen Gerüche. Mittlerweile verliert Weihnachten Jahr für Jahr, für mich gesehen, immer mehr seinen Glanz. Ich will nicht sagen, dass ich es komplett abschreibe, aber mit dem älter werden habe ich immer mehr hinter die Fassade der heilen Welt gesehen.

Weihnachten wird bekanntlich immer als Fest der Nächstenliebe beschrieben, für mich ist Weihnachten zu einem Fest des Konsums geworden. Jeder fühlt sich genötigt, jedem etwas zu schenken und kauft was das Zeug hält - auch wenn man eigentlich gar keinen Plan hat oder gar nichts schenken will. Sicher, es spricht nichts dagegen jemandem mal eine Freude zu machen, zwanghaft schenken allerdings halte ich für unsinnig. Meistens ist es eh ein Griff daneben, sinnnvoller wäre dann etwas zu schenken was der Andere vielleicht brauchen kann.

01.12.2014

Unperfekt - Total normal

Fotografie ist für mich ein Spiel ich kann sein wer ich will und ich kann Momente erzeugen, wie ich es will. Momente die das textliche unterstreichen sollen. Dennoch habt ihr hier noch nie ein Bild von mir mit einem Lachen gesehen. Wieso?

Ich zeige nicht gerne meine Zähne, denn ich mag meine Zähne nicht. Zurück geht das in meine Schulzeit, besser gesagt in meine Opfer Mobbing Phase. Ich wurde für mein Aussehen verurteilt und das mit meinen Zähnen hat mich so sehr geprägt, dass ich mich nicht mehr schön fand wenn ich mit offenem Mund lache. Also habe ich versucht mir das abzugewöhnen.

Ganz gut erkennbar ist das auf den beiden nacheinander entstandenen Bildern zu sehen, ich halte mein Lachen zuerst zurück, aber kann dann doch nicht anders. In Bezug auf mein Lachen habe ich immer noch Angst vor demUrteil anderer, deswegen stelle ich diese Fotos auch nie online. Ich will keine Angriffsfläche bieten. Da viele gestern beinahe dachten ich sei depressiv, heute einmal das Gegenteil. Sebst wenn ich damit Angriffsfläche biete - schluss mit dem Perfektionsdrang anderen gefallen zu wollen.  Ich hoffe andere werden sich das ebenfalls mal trauen :)
Hier sind einige meiner Outtakes - sozusagen hinter den Szenen:

30.11.2014

Behind these hazel eyes

you can find a secret which isn't one...
Gestern hatte ich nach viel zu langer Zeit nochmal meine Kamera in der Hand um ein Foto für meine Portfolioseite zu machen. Und wenn man schonmal dabei ist kann man ja ein bisschen experimentieren und darüber und bei einer neuen Bearbeitungsmethode, die weglaufende Zeit vergessen - von der es immer zu wenig zu geben scheint...

Was denkt ihr zu den Fotos? Komischer Hintergrund oder interessant? Bearbeitung unterstreichend oder zu viel?

26.11.2014

Warum fast meine gesamte Schminke in die Tonne wanderte

Zugegeben ich bin keine Frau, die ohne Make-Up nicht aus dem Haus geht. Sondern eher das Gegenteil - nur manchmal darf es dann doch ein Bisschen sein... Gedanken darum was ich mir da eigentlich auf die Haut auftrage, habe ich mir ebenfalls keine gemacht. Zwar hatte ich schon einmal Sendungen gesehen, wo man mithilfe einer App seine Kosmetikprodukte auf Schadstoffe überprüfen konnte - doch groß hat mich das nicht interessiert.
Bis ich vor ein paar Wochen mit juckenden, verquollenen Augen aufwachte...

Was mich dazu bewegt hat die App Codecheck zu installieren und mal meine kompletten Kosmetika einzuscannen. Die Ergebnisse haben mich ehrlich gesagt geschockt! Meine Mascara machte auf Dauer anscheinend unfruchtbar, in meinem Lidschatten sowie im Eyeliner waren nachweislich krebserregende Stoffe enthalten und so weiter... Da wird einem richtig warm ums Herz.